Datenschutz
Impressum
Nachricht vom: 03.01.2019

Aus der Schnäppchenkarte wird das 4-StundenTicket

Aus der Schnäppchenkarte wird das 4-StundenTicket

In kleineren und mittleren Städten im VRR wird den Kundinnen und Kunden ab Januar eine preiswerte Alternative zu den Einzel- und 4erTickets angeboten: Das 4-StundenTicket gilt für Fahrten innerhalb eines A1- oder A2-Tarifgebietes für vier Stunden. Die Niederrheiner kennen dieses Ticket bisher unter dem Namen „Schnäppchenkarte“.

Das neue 4-StundenTicket kostet 4,20 Euro pro Person und ist montags bis freitags ab 9 Uhr vier Stunden ab Entwertung gültig, für beliebig viele Fahrten. An Wochenenden und Feiertagen gilt es ganztägig vier Stunden ab Entwertung für beliebig viele Fahrten.

Das Ticket gilt innerhalb eines A1- oder A2-Tarifgebietes, Fahrten in benachbarte Tarifgebiete sind mit dem 4-StundenTicket nicht möglich.

Das Angebot ist besonders geeignet für Fahrgäste, die mal kurz in die Innenstadt z. B. für Besorgungen fahren möchten. Sie sparen mit dem Ticket für Hin- und Rückfahrt gegenüber dem EinzelTicket 1,40 Euro und gegenüber dem 4erTicket 1,05 Euro.

Im Verkehrsgebiet der NIAG gibt es das 4-StundenTicket in folgenden Tarifgebieten:

linksrheinisch in Moers, Neukirchen-Vluyn, Kerken/Wachtendonk, Straelen, Geldern/Issum, Kamp-Lintfort, Rheinberg, Alpen, Xanten, Sonsbeck, Kevelaer, Goch/Weeze, Uedem, Kalkar, Bedburg-Hau, Kleve und Kranenburg

rechtsrheinisch in Dinslaken/Voerde, Schermbeck/Hünxe, Wesel, Hamminkeln, Rees und Emmerich

Außerdem gilt das 4-StundenTicket für Fahrten mit Nahverkehrsbussen- und –bahnen im gesamten Stadtgebiet von Duisburg.

Erhältlich ist das 4StundenTicket in den KundenCentern und Vorverkaufsstellen der NIAG, bei den Busfahrerinnen und Busfahrern und neu auch im OnlineShop der NIAG unter https://handyticket.de/portals/web/x/niag/login.html und in der HandyTicket Deutschland App.