Datenschutz
Impressum
Nachricht vom: 25.06.2015

NIAG setzt neues
Bus-Konzept für Wesel um:

Fahrplan und Linienwege
werden ab 28. Juni 2015 angepasst

Ab kommenden Sonntag, 28. Juni 2015, setzt die NIAG das neue Buskonzept für Wesel um, dem die städtischen Gremien im Frühjahr zugestimmt hatten. Die NIAG möchte mit den Änderungen Parallelverkehre im Innenstadtbereich reduzieren. Zum Teil werden auch nicht nachgefragte Fahrten aus dem Angebot genommen. Dafür reagiert das Verkehrsunternehmen auf Fahrgastnachfrage an anderen Stellen. So entsteht durch eine Angebotserweiterung für die Haltestelle „Neuer Friedhof“ zwischen 10:00 und 16:00 Uhr halbstündlich eine Fahrtmöglichkeit aus Richtung Innenstadt, da die Haltestelle nun auch von der Linie 82 bedient wird. Auch auf der Verbindung von Obrighoven (Linie 86) nach Bislich wird das Angebot an Schultagen ausgeweitet. Durch eine bessere Verknüpfung der Linien wird der Rendezvouspunkt Wesel Bahnhof gestärkt.

Zum Fahrplanwechsel wurde ein Änderungsheft herausgegeben, das einen aktuellen Überblick über alle Linien bietet, die das Stadtgebiet Wesel berühren. Diese praktischen Stadtfahrpläne sind direkt bei den Busfahrern oder in der NIAG-Vertriebsstelle für Wesel erhältlich (Mobile Store C. Kurtulus in der Kreuzstraße 3).

Hier die ab Sonntag geltenden Änderungen auf den einzelnen Linien im Überblick:

  • Linie 81: Das Linienteilstück Wesel Bahnhof – Martinistraße wird für beide Fahrtrichtungen nicht mehr angeboten. Insgesamt wird auf dieser Linie nachmittags und abends nun im Stundentakt gefahren. Einzelne Fahrten werden künftig als TaxiBus angeboten, d. h. nur noch nach telefonischer Vorbestellung gefahren (mindestens eine halbe Stunde im Voraus). Infos zur Bestellung finden sich im Fahrplanheft und sind unter www.niag-online.de im Internet abrufbar.
  • Linie 82: Nur noch von einzelnen Fahrten wird hier das Linienteilstück Wesel Bahnhof – Martinistraße bedient. Der bisherige Halbstundentakt der Linie wird in einen Stundentakt umgewandelt. Die Abfahrtszeiten der Linie werden dabei so angepasst, dass am Bahnhof in beiden Fahrtrichtungen ein direkter Umstieg in die anderen NIAG-Linien in die Innenstadt sowie in die übrigen Stadtgebiete möglich wird. Zwischen 10:00 und 16:00 Uhr wird die Haltestelle „Neuer Friedhof“ von der Linie 82 mitbedient.
  • Linie 83: Hier wird montags bis freitags die letzte Fahrt in Richtung Lackhausen um eine Stunde vorverlegt. So entsteht auf der Linie ein durchgängiger Stundentakt.
  • Linie 85: Hier wird das Linienteilstück Evangelisches Krankenhaus – Im Buttendicksfeld in beiden Fahrtrichtungen nur noch von einzelnen Fahrten bedient.
  • Linie 86: Das Angebot an Schultagen wird im Abschnitt Gesamtschule Ost – Innenstadt – Feldmark – Flüren – Bislich (- Haffen) durch die Umwandlung von Verstärkerfahrten in planmäßige Fahrten ausgeweitet. Hier kommt es auch zu geringen zeitlichen Verschiebungen im Fahrplan. Alle Fahrten zur und von der Gesamtschule Ost bedienen nicht die Haltestellen „Franziskusstraße“ und „Schepersweg“.