Datenschutz
Impressum
Nachricht vom: 07.05.2012

Kohle-Testzug rollte von Wilhelmshaven ins Saarland:

NIAG hofft auf zusätzliche Transporte aus dem Norden

Moers, 05. Mai 2012 – Mit einem Ganzzug zwischen dem neuen Kohle-Hafen in Wilhelmshaven und einem Kraftwerk im Saarland hat die NIAG Eisenbahn jetzt für die Rhenus Midgard GmbH & Co. KG ein mögliche Kohleversorgung des Kraftwerkes mit russischer Importkohle getestet. „Wir erhoffen uns durch den gelungenen Probelauf zusätzliche Transporte aus dem Norden in den Südwesten Deutschlands“, betont Hanspeter Sturm, Leiter der NIAG Logistik.

Für den Testlauf rollte zunächst ein Leerzug mit einer Diesellok nachts von Moers nach Wilhelmshaven, wo er am neu erbauten Kohle-Terminal der Rhenus Midgard beladen wurde. Am Nachmittag ging es dann mit der Fracht nach Moers. Eine E-Lok übernahm dort den weiteren Transport bis zum Kraftwerk. „Wir konnten trotz der zahlreichen Baustellen auf der Strecke pünktlich beim Kunden abliefern“, berichtet Eisenbahnbetriebsleiter Jörg Schmiegelt.