Datenschutz
Impressum

ExtraSchicht am 27. Juni 2009; Dinslaken erstmals bei Kulturnacht dabei: NIAG fährt Nachtschwärmer zur Zeche Lohberg

Moers/Dinslaken, 19. Juni 2009 - Erstmals ist Dinslaken bei der „ExtraSchicht", der Kulturnacht im Ruhrgebiet, mit von der Partie. Die ehemalige Zeche Lohberg ist in der Nacht vom 27. auf den 28. Juni 2009 zwischen 18:00 und 2:00 Uhr morgens die Kulisse für ein vielfältiges Programm.

Die Niederrheinische Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft NIAG bringt die kulturinteressierten Nachtschwärmer im 15-Minuten-Takt in den Dinslakener Norden und auch wieder weiter zu den anderen Veranstaltungsorten der ExtraSchicht. Die von der NIAG für diese Nacht eingerichtete Linie ES 20 fährt im Ringverkehr über die Stationen Bahnhof Dinslaken, Zeche Lohberg, Schloss Oberhausen, Rheinisches Industriemuseum am Westausgang des Hauptbahnhofs Oberhausen, von dort zur ehemaligen Zeche Concordia (Theater an der Niebuhrg) in Oberhausen, über die „ExtraSchicht-Drehscheibe" Landschaftspark Nord in Duisburg zurück zum Bahnhof Dinslaken. Selbstverständlich wird auch die Gegenrichtung bedient - ebenfalls im Viertelstundentakt.

In Oberhausen am Hauptbahnhof und am Landschaftspark Nord in Duisburg bestehen Anschlüsse an andere ExtraSchicht-Linien, so dass einer Tour in umliegende Städte nichts im Wege steht.

Zur „Kreativeexpedition" zur Zeche Lohberg lädt eine Veranstaltergemeinschaft aus Stadt Dinslaken, RAG Montan Immobilien GmbH, Forum Lohberg e.V. und DIN@MIT GmbH ein. Klang- und Lichtinstallationen sorgen für eine besondere Atmosphäre in den ehemaligen Bergwerksgebäuden. Die musikalische Bandbreite reicht vom Bergwerkchor MGV Concordia über Pop und Jazz bis zum afrikanischen Trommelfeuer. In der Kohlenmischhalle schaffen 3.500 Kerzen ein begehbares Lichtlabyrinth.

ExtraSchicht-Tickets und Programmhefte sind unter anderem im NIAG-KundenCenter Dinslaken erhältlich. Am Veranstaltungsabend können die Tickets in begrenzter Anzahl auch direkt bei den NIAG-Busfahrern erworben werden.  Die Tickets berechtigen nicht nur zur Nutzung der ExtraSchicht-Sonderlinien - auch alle anderen Linien im Bereich der Verkehrsgemeinschaft Niederrhein (VGN) und des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) können in der Veranstaltungsnacht ohne zusätzliches Ticket genutzt werden.

Im Vorverkauf werden Einzeltickets für 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) und Vier-Personen-Tickets für 40 Euro angeboten. Am Veranstaltungsabend sind ausschließlich Einzeltickets für 16 Euro erhältlich. Weitere Infos unter: www.extraschicht.de