Datenschutz
Impressum

Fahrplanwechsel am 28. Mai 2006 bringt neue NIAG-Linie 3 für den Moerser Süden Optimierung des Linien-Angebotes im Bereich Moers und Duisburg-Rheinhausen

Moers, 23. Mai 2006 - Ab 28. Mai 2006 können die Moerser Bürger eine neue Busverbindung nutzen: Mit der Linie 3 sorgt die Niederrheinische Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft NIAG für eine bessere Anbindung des Moerser Südens und fährt künftig von Vennikel über Kapellen direkt in die Moerser Innenstadt.

Die neue Linie 3 ist Teil eines Gesamtpaketes, mit dem die NIAG in Abstimmung mit den Duisburger Verkehrsbetrieben (DVG) und den Stadtwerken Krefeld (SWK) zum Fahrplanwechsel das Linienangebot im Bereich Moers und Duisburg-Rheinhausen auf die Kundennachfrage abgestimmt hat.

Bestandteil des Paketes ist, dass ab 28. Mai 2006 die Linie 914 einem neuen Linienweg folgt:  Statt wie bisher über Vinn fährt der Bus über die Asberger/Rheinhausener Straße sowie in Schwafheim über Länglingsweg/Dürerstraße und in Duisburg-Rheinhausen über die Atroper Straße nach Friemersheim. Am Linienende werden im Wechsel die Eisenbahnsiedlung und der Logport angefahren. Eine weitere Verbindung für Bewohner der Eisenbahnsiedlung bietet sich durch die Linie 927 der SWK, die stündlich zwischen der Siedlung und „Rheinhausen Markt" verkehrt. Die Linie 912 endet künftig mit allen Fahrten in „DU-Rheinhausen Markt" (ab ca. 12 Uhr neu im 30-Minuten-Takt).

Durch die optimierte Linienführung der Linie 914 in Moers werden die Bereiche Mattheck/Josefsviertel sowie weite Teile Schwafheims besser erschlossen. Für Kunden aus Schwafheim verkürzt sich die Fahrzeit in die Innenstadt um fünf Minuten. Die Anbindung des Gymnasiums in den Filder Benden in Moers-Vinn ist direkt über Schülerfahrten am Morgen und Mittag sowie über Umstiegsmöglichkeiten zur Linie 052 der SWK weiterhin gesichert. Die SWK-Linie 052 wird künftig halbstündlich (bisher stündlich) über die Filder Straße Moers-Vinn mit der Innenstadt verbinden und die neue Haltestelle „Wörthstraße" (in Höhe der Sparkassen-Filiale Vinn) bedienen.

Die Linie 921 fährt ab Bergheim neu von der Impelmann-Kreuzung über Stadtwerke und Rathaus (alter Linienweg der DVG-Linie 924). Der bisher von der 921 bediente Streckenabschnitt im Bereich Bergheim - Rheinhausen Mitte mit dem Halt am Johanniter-Krankenhaus wird von der DVG-Linie 924 übernommen. Die Haltestellen „Mevissenstraße" und „Steinacker" entfallen aufgrund zu geringer Nachfrage.

Die Linie 929 wird im Bereich Hochheide künftig die Haltestelle „Duisburger Straße" mitbedienen, so dass sich gemeinsam mit der Linie 926 nahezu ein 15-Minuten-Takt zum Duisburger Hauptbahnhof ergibt.

Als zusätzliches Angebot für Berufspendler nach Duisburg werden auf der NIAG-SchnellBuslinie SB30 montags bis freitags ab Moers „Königlicher Hof" um 5:03 Uhr und 5:55 Uhr sowie samstags um 5:03 Uhr, 5:55 Uhr und 6:11 Uhr neue Fahrten angeboten. Die Fahrt 5:57 Uhr ab Duisburg wird aufgrund zu geringer Nachfrage eingestellt, alternativ kann hier die Linie 929 ab 5:59 Uhr genutzt werden.

Auf der NIAG-Linie 2 Hoerstgen - Kamp-Lintfort enfällt ab 28. Mai die erste Verbindung um 4:31 Uhr ab Kamperbrück. Ebenso aus dem Fahrplan gestrichen wird die Fahrt der Linie 4 um 4:39 Uhr ab Hebbelstraße bis Moers „Königlicher Hof".  Hier können Fahrgäste aus dem Einzugsbereich der Haltestelle „Bismarckstraße" alternativ die Linie 913 (ab 4:48 Uhr) nutzen.

Aktuelle Linienfahrpläne der SB30 sowie der Linien 3, 912, 914, 921 und 929 sind im NIAG-KundenCenter am „Königlichen Hof" sowie im NIAG-Reisebüro Rheinhausen erhältlich und liegen auf den entsprechenden Linien in den Info-Kästen der Fahrzeuge aus. Zusätzlich wurden in diesen Tagen im Bereich Vennikel und Mattheck/Josefsviertel entsprechende Flyer an die Haushalte verteilt.
„Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung, Webanalyse und für den Spamschutz verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos hier:   Datenschutzerklärung
einverstanden