Datenschutz
Impressum

Mögliche Warnstreiks am 5. März: NIAG versucht größere Ausfälle im Busverkehr zu verhindern

Moers, 4. März 2008 -  Die Gewerkschaft ver.di hat für den morgigen Mittwoch, 5. März 2008 erneut Warnstreiks auch im Nahverkehr angekündigt. „Wir können leider zurzeit nicht ausschließen, dass sich der Streik auch bei uns auswirkt", betont Beate Kronen, Pressesprecherin der Niederrheinische Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft NIAG.

„Wir werden aber auch im Falle von Arbeitsniederlegungen wieder mit unserem übrigen Personal sowie mithilfe  von Privatunternehmern versuchen, den Verkehr auf unseren Hauptlinien möglichst störungsfrei zu halten", kündigt sie an. „Leider müssen wir die Kunden bitten, sich kurzfristig bei uns über die Verkehrslage zu informieren und sich auf mögliche Verspätungen einzustellen", bittet Kronen um Verständnis. Unter der Telefonnummer 0 28 41/2 05-2 22 kann ab Betriebsbeginn die aktuelle Situation abgefragt werden. Ab 7:30 Uhr gibt auch die Kundenbetreuung der NIAG unter 0 28 41/2 05-2 09 Auskunft zur Verkehrslage.
„Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung, Webanalyse und für den Spamschutz verwendet und helfen dabei, diese Webseite zu verbessern. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr Infos hier:   Datenschutzerklärung
einverstanden