Datenschutz
Impressum

NIAG-Verkehrshinweis zur Moerser Kirmes: Bereits ab Mittwoch fahren Busse in der Innenstadt auf veränderten Routen

Moers, 28. August 2006 - Aufgrund der Aufbauarbeiten der Moerser Kirmes können die Busse der Niederrheinische Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft NIAG bereits ab Mittwoch, 30. August 2006, zu Betriebsbeginn die Homberger Straße ab dem Kreisverkehr am ehemaligen Horten-Kaufhaus nicht mehr befahren. Die Moerser Innenstadt kann dennoch problemlos mit dem Bus erreicht werden, wenn auch auf veränderten Routen.

So werden die entsprechenden Buslinien in diesem Bereich bis Mittwoch, 6. September 2006, 9:00 Uhr, über die Wilhelm-Schröder-Straße oder über die Augustastraße umgeleitet. Die Ersatzhaltestellen in Höhe der Tanzschule Helfer (Wilhelm-Schröder-Straße) sowie am Sanitätshaus Hodey (Augustastraße) sind gute Ausgangspunkte für den Kirmesbummel im Bereich Homberger Straße/Friedrich-Ebert-Platz.

Für Besucher der Altstadt und des Kastellplatzes bieten sich die Ersatzhaltestellen für die Bussteige 1 bis 4 des Königlichen Hofes an, die sich am Neuen Wall in Höhe des Königssees sowie an den Bussteigen 5 (Linie 052) und  7 (Linie 831) befinden.  Die Schnellbuslinie SB30 bedient während der Umleitung von Duisburg kommend nicht die Haltestelle Augustastraße und fährt direkt zum Königlichen Hof.

Der aktuelle Kirmes-Fahrplan mit zusätzlichen Fahrten auf den Linien 912, 914 und 929 ist in den Bussen im Bereich Moers sowie im NIAG-KundenCenter am Königlichen Hof erhältlich. Hier sind auch die abendlichen Abfahrtszeiten der ohnehin lange verkehrenden Linien 4, 32, 911, 913, 914, 921, 052 und 831 abgedruckt.