Datenschutz
Impressum

Zusätzliche Verbindungen zum Gymnasium in den Filder Benden, positive Bilanz: Verbessertes Angebot für Schüler aus Rheinhausen und Schwafheim

Moers, 14. Juni 2006 -  Schüler des Gymnasiums in den Filder Benden aus Rheinhausen und Schwafheim profitieren seit rund einer Woche von zusätzlichen Fahrten, mit denen ohne Umstieg die Schule erreicht werden kann. Das seitens der Niederrheinische Verkehrsbetriebe Aktiengesellschaft NIAG verbesserte Angebot wurde am Mittwoch nach den Pfingstferien (07. Juni 2006) eingerichtet.

Nachdem die Elternschaft und die Schulleitung die Veränderungen der Linie 914 zum Fahrplanwechsel am 28.05.2006 bemängelt hatten, einigten sich Vertreter der NIAG, der Elternpflegschaft und der Schulleitung in einem Gespräch auf das neue Angebot. So startet der Schulbus zur ersten Schulstunde aus Rheinhausen jetzt bereits an der Haltestelle „Rheinhausen Markt" (Abfahrt 7:03 Uhr), statt wie zuvor ab „Unterstraße". Zusätzlich wird an Schultagen ab „Rheinhausen Markt" um 8:07 Uhr ein Bus zur zweiten Schulstunde eingesetzt.

„Zur dritten Stunde haben wir die Möglichkeit geschaffen ohne Umstieg das Gymnasium zu erreichen, indem die Busse nach dem Halt an der Zentralen Haltestelle „Königlicher Hof" direkt zur „Dr.-Karl-Hirschberg-Str." fahren", erläutert Andreas Meuskens, Leiter des NIAG-Geschäftsbereichs ÖPNV-Betrieb.  Dasselbe gilt für die Nachmittagsstunden: Hier bestehen nun zusätzlich zu den Direktfahrten nach der sechsten Schulstunde um 14:25 Uhr, 14:55 Uhr und 15:55 Uhr Verbindungen ohne Umstieg. Die Schulbusfahrt um 13:30 Uhr ab „Dr.-Karl-Hirschberg-Straße" ist ebenfalls bis „Rheinhausen Markt" verlängert. Die Schüler wurden vorab seitens der Schulleitung über die neuen Fahrmöglichkeiten informiert. Der verbesserte Schulbus-Fahrplan kann auf der Internet-Seite des Gymnasiums unter http://www.gfb-neu.de/ ausgedruckt werden.