Nachricht vom: 07.09.2016

NIAG bietet jungen Leuten die Basis für den Start ins Berufsleben

Flüchtling aus Somalia erhält berufliche Chance durch Einstiegsqualifizierung

Auf dem Foto jeweils v.l.n.r: Reihe oben, Ulrike Röhrich, NIAG-Bildungszentrum, Sebastian-Nico Weiß (angehender Lokführer) und Erik Böttcher (Ausbildung zum Fachlageristen), NIAG-Vorstandsmitglied Christian Kleinenhammann, Tatjana Schulten, NIAG-Bildungszentrum, Hans-Rudolf Röhling, Leiter NIAG-Bildungszentrum, Jürgen Rieck, stellvertretender Vorsitzender NIAG-Betriebsrat, Reihe unten, Dennis Kaczmarsz und Eyüp Cubuk (angehende Busfahrer) und Yahye Abdulaahi (Einstiegsqualifizierung in der NIAG-Buswerkstatt in Kleve).
Auf dem Foto jeweils v.l.n.r: Reihe oben, Ulrike Röhrich, NIAG-Bildungszentrum, Sebastian-Nico Weiß (angehender Lokführer) und Erik Böttcher (Ausbildung zum Fachlageristen), NIAG-Vorstandsmitglied Christian Kleinenhammann, Tatjana Schulten, NIAG-Bildungszentrum, Hans-Rudolf Röhling, Leiter NIAG-Bildungszentrum, Jürgen Rieck, stellvertretender Vorsitzender NIAG-Betriebsrat, Reihe unten, Dennis Kaczmarsz und Eyüp Cubuk (angehende Busfahrer) und Yahye Abdulaahi (Einstiegsqualifizierung in der NIAG-Buswerkstatt in Kleve).

Fünf junge Leute sind jetzt bei der NIAG ins Berufsleben gestartet. Vier Auszubildende in den Berufen Berufskraftfahrer im Personenverkehr, Eisenbahner im Betriebsdienst (Lokführer) und Fachlagerist erhalten während ihrer Ausbildung umfassende Einblicke in alle Bereiche eines modernen Verkehrsdienstleisters.

Der junge Somalier Yahye Abdulaahi, der als Flüchtling nach Deutschland kam, kann jetzt in der NIAG-Buswerkstatt in Kleve über eine Einstiegsqualifizierung erste berufliche Erfahrungen in seiner neuen Heimat sammeln. Die von der Arbeitsagentur geförderte Einstiegsqualifizierung dient als „Brücke in die Berufsausbildung“, nach einem Praktikum bis zum kommenden Ausbildungsjahr wird bei entsprechender Eignung eine Übernahme in eine Ausbildung angestrebt.

NIAG-Vorstandsmitglied Christian Kleinenhammann, NIAG-Betriebsratsmitglied Jürgen Rieck und Hans-Rudolf Röhling, Leiter des NIAG-Bildungszentrums und sein Team begrüßten die Neuankömmlinge und hatten für Sie eine abwechslungsreiche Woche zum Einstieg organisiert.