Datenschutz
Impressum
Nachricht vom: 27.07.2017

Zum Schuljahresbeginn an das SchokoTicket denken

Moers, 27.07.2017 -

Zum Schuljahresbeginn an das SchokoTicket denken

Am 30. August wird es für Schülerinnen und Schüler wieder Ernst – dann beginnt das neue Schuljahr. Viele Kinder und Jugendliche werden dann mit Bus und Bahn zur Schule fahren und benötigen dafür das SchokoTicket. Das SchokoTicket ist eine Schülerfahrkarte im Jahresabonnement und gilt das ganze Jahr ‑ auch in den Schulferien – rund um die Uhr für Fahrten mit Bus und Bahn im gesamten VRR-Raum.

Schülerinnen und Schüler, die Anspruch auf eine Erstattung der Fahrtkosten durch den Schulträger haben, zahlen pro Monat maximal 12 Euro für das SchokoTicket. Haben Schülerinnen und Schüler diesen Anspruch nicht, so können sie das SchokoTicket für 35,30 Euro pro Monat bestellen.

Damit das Ticket rechtzeitig zum Schulbeginn vorliegt, empfiehlt die NIAG jetzt noch schnell den Antrag für das SchokoTicket zu stellen und diesen mit einer Schulbescheinigung in einem NIAG-KundenCenter abzugeben. Das Ticket kann dann sofort ausgestellt werden.

Hier gibt es den Antrag und ausführliche Informationen zum SchokoTicket:

NIAG-KundenCenter in Moers direkt am Königlichen Hof, Neuer Wall 10
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 8 Uhr bis 18 Uhr, samstags von 10 Uhr bis 13:30 Uhr

NIAG-KundenCenter in Duisburg-Rheinhausen, Krefelder Straße 14
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9:30 Uhr bis 13:30Uhr sowie von 14:30 Uhr bis 18 Uhr, samstags von 9:30 Uhr bis 13 Uhr

NIAG-KundenCenter in Kamp-Lintfort, Kolkschenstraße 16
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9:30 Uhr bis 13:30Uhr sowie von 14:30 Uhr bis 18 Uhr, samstags von 9:30 Uhr bis 12:30 Uhr

NIAG-KundenCenter in Dinslaken, Bahnhofsplatz 4
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 9:30 Uhr bis 12:30Uhr sowie von 13:30 Uhr bis 18 Uhr

NIAG-KundenCenter in Kleve, Bahnhofsplatz 17
Öffnungszeiten: montags bis freitags von 8:30 Uhr bis 17:30Uhr, samstags von 8 Uhr bis 12 Uhr

Wer kein NIAG-KundenCenter in der Nähe hat, kann den Antrag auch unter www.niag-online.de herunterladen und dann ausgefüllt an das AboTeam der NIAG senden, per Mail an
abo-team@niag-online.de.